Tel: 035844 / 72431
Wo Urlaub Freude macht!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berge

Die Lausche im Zittauer-Gebirge

Erholungsort Waltersdorf mit Lausche (793m) im Zittauer Gebirge
Der spitze Vulkankegel ist mit 793 m Höhe der höchste Berg des Zittauer Gebirges. Sie erhebt sich über dem Erholungsort Waltersdorf. Direkt über den Gipfel verläuft die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Tschechien. Die Lausche ist die höchste Erhebung östlich der Elbe in Deutschland. Von Ihr hat man Fernsichten bis weit ins Osterzgebirge, ins Elbsandsteingebirge sowie ins Isergebirge und Riesengebirge. Auf dem Gipfel wurde 1882 eine Baude eingeweiht die zur Hälfte auf deutschen Boden sowie zur Hälfte auf tschechischem Boden stand. So konnte der Gast auf Wunsch in der böhmischen oder deutschen Hälfte Platz nehmen und in der jeweilig gültigen Währung zahlen. Eine Einkehrmöglichkeit zur heutigen Zeit gibt es direkt auf dem Berg nicht mehr. Da am 8. Januar 1946 das Gebäude bis auf die noch heute sichtbaren Grundmauern niederbrannte. Die Ursache und Umstände für den Brand wurden nie aufgeklärt. Aufstiegsmöglichkeiten sind auf deutscher Seite von Waltersdorf und auf tschechischer Seite von Myslivni (Jägerdörfel) was zum Dorfe Horní Světlá (Oberlichtenwalde) gehöhrt möglich.
Wintersport: Das Areal an der Lausche ist das größte und bedeutendste Skigelände im Zittauer Gebirge. Dank Schneekanonen und der Nordhanglage ist der Skibetrieb hier auch in schneearmen Wintern möglich.

Kurort Oybin Hain
Pension Klette
Jonsdorfer Straße 8
02797 Kurort Oybin / Hain
© 2018 by ThoWo. All Rights Reserved. | AGB's | Datenschutz | Impressum | Sitemap   
      

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü