Tel: 035844 / 72431
Wo Urlaub Freude macht!
Direkt zum Seiteninhalt
Umgebung

Hain Ortsteil von Oybin

Blick über Ortsteil Hain nach Oybin im Zittauer Gebirge
Hain ist ein Ortsteil von Oybin. Durch seine Höhe und zentrale Lage ist Hain der wohl am besten gelegene Ort im Zittauer Gebirge. Der kleine Ortsteil liegt am Fuße des Hochwaldes sowie des Johannissteins an der Passstraße zwischen dem Ortskern von Oybin und der tschechischen Nachbargemeinde Krompach-Valy (deutsch Krombach - Schanzendorf). Der Ortsteil Hain bildet den Mittelpunkt vieler Ski- und Wanderwege im Naturpark Zittauer Gebirge. Eine weitere Straße führt von Jonsdorf in den Ort. Das Gebirgsdorf liegt auf einer Höhe von 520 - 575 m.ü.NN und ist somit der höchstgelegene Urlaubsort im schönen Zittauer-Gebirge.
Hain der höchstgelegene Urlaubsort im schönen Zittauer-Gebirge.
Bild: Hain mit Berg Hochwald
Die höchste Erhebung im Ortsteil Hain sind die Johannissteine. Der Berggipfel der Johannissteine besteht aus einem ca. 700 bis 800 Meter langen basaltischen Gang, der bis zu 5 Meter mächtig ist und teilweise bis zu 15 Metern herausragt. Von vielen Punkten des Ortes hat man Ausblicke auf den Kurort Oybin und auf das Zittauer Becken bis ins Iser- und Riesengebirge. Ein Grenzübergang nach Tschechien an der Grenzstraße ist lediglich für Fußgänger und Radfahrer vorgesehen, wobei ortskundige auch schon gern einmal den Pkw benutzen. Von hier hat man Ausblicke bis weit ins Lausitzer Gebirge hinein.
Kurort Oybin Hain
Pension Klette
Jonsdorfer Straße 8
02797 Kurort Oybin / Hain
© 2018 by ThoWo. All Rights Reserved. | AGB's | Datenschutz | Impressum | Sitemap   
      

Zurück zum Seiteninhalt